Brazilian Jiu Jitsu

Das Brasilianische Jiu-Jitsu (BJJ) ist eine Abwandlung und Weiterentwicklung des Japanischen Jiu Jitsu, die den Schwerpunkt auf Bodenkampf legt, wobei im Training zusätzlich Wurftechniken aus dem Stand trainiert  werden. In der sportlichen Variante messen sich Kämpfer in verschiedenen Gewichts- und Anfänger/Fortgeschrittenen Klassen, die nach der Gürtelfarbe der Kämpfer einteilen. Diese Abstufung der Gürtel im BJJ unterscheidet sich von anderen japanischen Gürtelsystemen. Die Farben, vom Anfänger zum Meister, sind weiß – blau – lila – braun – schwarz. Traditionell werden im BJJ die Gürtel vom Meister (in der Regel ein Schwarzgurt) an seine Schüler „verliehen“. Hierbei ist weniger entscheidend, wie lange die Person BJJ bereits ausübt, sondern eine „Beltpromotion“ (Gürtelverleihung) findet anhand des Erfolges statt, den die Schüler im Training oder auf Wettkämpfen erzielen.

 

Brazilian Jiu Jitsu Training bei Planet Eater

Im BJJ Training werden Würfe, Hebel, Würger und Bodenkampfpositionen sowie die Verteidigung trainiert. Die verschiedenen Techniken haben zum Ziel, den Gegner in eine für ihn unvorteilhafte Position zu bringen und ihn anschließend bewegungsunfähig zu machen und/oder zur Aufgabe zu zwingen. BJJ ist einer der wichtigsten Bestandteile des Mixed Martial Arts (MMA) und hat bei uns einen sehr hohen Stellenwert. In unserem Training verzichteten wir vollständig auf die Nutzung des Kimonos (Gi), weshalb es für den modernen MMA-Wettkampf leichter zu adaptieren ist. Wir unterteilen unsere Trainingseinheiten wie folgt:

-Brazilian Jiu Jitsu Basics

Diese Trainingseinheiten sind geeignet für Einstieger, Anfänger und Hobbysportler. Du erlebst anspruchsvolles und sicheres Training in einem professionellen Umfeld. Neben dem Erlernen der Grundlagen des BJJ, verbesserst du auch deine Fitness und somit auch deineLebensqualität.

-Brazilian Jiu Jitsu
Diese Trainingseinheiten sind geeignet für alle Leistungsklassen. Egal ob Anfänger, Fortgeschrittener oder Profi. Hier trainieren und lernen wir alle zusammen. BJJ wird nicht umsonst als die sanfte Kunst bezeichnet. Das Verletzungsrisiko ist gering und somit können auch Anfänger und Profi problemlos gemeinsam trainieren.

-Brazilian Jiu Jitsu Open Mat
Freies rollen (Sparringskämpfe). Geeignet für alle Leistungsklassen.

 

16804319_1343798925659291_332012644448095656_o

Gürtelsystem – Vom Schüler zum Meister

Das BJJ Gürtelsystem ist weit strenger als in den meisten anderen Kampfsportarten. Je nach Trainingsintensität, Talent und Motivation kann es bis zu 10 Jahre oder mehr in Anspruch nehmen, den schwarzen Gürtel zu bekommen. Das Erreichen der nächsten Gürtelfarbe wird nicht an der Trainingszeit gemessen. Vielmehr wird der Trainierende anhand seiner Trainingsfortschritte, Wettkampferfolge, seiner persönlichen Entwicklung und dem Engagement auf und außerhalb der Matte beurteilt. Hier ist eine kleine Übersicht der Gurte und die Bedeutung.

  • Weißgurt – Lernen der Grundlegenden Basisprinzipien. Positionierung, Verteidigung und Angriff.
  • Blaugurt – Bewegung, Dynamik und Kombinierung der Angriffssequenzen.
  • Lilagurt – Enwticklung des eigenen Kampfstils und Erweiterung des Technikrepertoires.
  • Braungurt – Perfektionierung der technischen und körperlichen Fähigkeiten.
  • Schwarzgurt – Meister auf und außerhalb der Matte.